Bio-Zentrale

Die Bio-Zentrale zählt seit ihrer Gründung im Jahre 1976 zu einem der führenden Bio-Lebensmittelunternehmen in Deutschland.

Das breit diversifizierte Sortiment umfasst über 250 Produkte, die allesamt aus kontrolliert-ökologischer Landwirtschaft stammen. Der hohe Anspruch an die Qualität der eigenen Erzeugnisse und die Prämisse, den kontinuierlich steigenden Bedürfnissen der Verbraucher vollumfassend gerecht zu werden, machen das Unternehmen zu einem Vorreiter für nachhaltige Lebensmittel.


Starke Marken

Unter den Marken „biozentrale“ und „BioKids“ vermarktet und produziert die Bio-Zentrale seit über 40 Jahren Naturprodukte. Zu Gründungszeiten konzentrierte sich das Unternehmen zunächst auf die Handabfüllung von Mehlen und Müslis. Heute umfasst das Sortiment hochwertige Produkte aus beinahe allen Lebensmittelgruppen. Von einem Kleinbetrieb mit vier Mitarbeitern hat sich die Bio-Zentrale zu einem der wichtigsten nationalen Anbieter für ökologische Lebensmittel entwickelt.

Hoher Qualitätsanspruch

Den Konsumenten bietet die Bio-Zentrale nicht nur einzigartige Geschmackserlebnisse, sondern auch den Genuss mit gutem Gewissen. Die gesicherte Herkunft und der ökologische Anspruch der Produkte stehen im Mittelpunkt der Sortimentspolitik. Die Maßstäbe der internen Qualitätssicherungsabteilung gehen dabei weit über die EU-Verordnungen für Bio-Lebensmittel hinaus. Die Bio-Zentrale hält daher auch das international anerkannte IFS-Zertifikat. Durch eigene Anbauprojekte wird die Beschaffungskompetenz zudem stetig ausgebaut.

Große Innovationskraft

Neben der Qualität der Produkte steht bei der Bio-Zentrale die Inspiration der Verbraucher im Mittelpunkt. Die regelmäßige Einführung neuer Artikel, die im klassischen Lebensmitteleinzelhandel entweder gar nicht oder bis dahin nur wenig vertreten sind, sowie die Bereitstellung von Rezeptideen auf der Verpackung, bilden dabei die Basis der Inspirationsstrategie. 

ZUR UNTERNEHMENSWEBSITE